Bachelorarbeit schreiben lassen

bachelorarbeit

Anforderungen an die Bachelorarbeit

Eine Bachelorarbeit, wie der Name andeutet, ist eine Abschlussarbeit zum Erlangen des Bachelor of Arts oder Bachelor of Sciences. Allerdings gibt es bundesweit trotz des Bologna-Prozesses keine wirklich einheitlichen Regularien zu den Anforderungen an die BA-Arbeit. Zusätzlich zum bestimmten Umfang von 30 bis 80 Seiten werden eine obligatorische Fragestellung, eine klare Gliederung und eine zielgerichtete Abhandlung innerhalb dieser akademischen Arbeit vom Studierenden erwartet. Beim Schreiben einer BA-Arbeit wird sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe wissenschaftlicher Quellen einen wissenschaftlichen Text von großem Umfang und geleitet von einer Forschungsidee selbständig zu erstellen. In der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs findet man die formalen und inhaltlichen Anforderungen.

Formale und sprachliche Richtigkeit

Neben der sprachlichen Korrektheit umfassen die formalen Anforderungen den Umgang mit verwendeten Quellen, die Einhaltung der Zitierregeln und die Korrektheit der Fußnoten.

Aufbau

Ein sinnvoller Aufbau steht im Vordergrund. Eine Bachelorarbeit sollte ein Thema klar darstellen, das Thema mit z. B. experimentellen Ergebnissen untermauern sowie Schlussfolgerungen ziehen. Sie soll mit einer Einleitung anfangen und mit einer Zusammenfassung enden. Anschließend sind Anhänge, Abbildungen und Literaturverzeichnis hinzufügen.

Eigenständigkeit

Die Studenten sollen im Rahmen der Arbeit eigene Gedanken formulieren, d. h. das ausgewählte Thema selbständig abhandeln.

Konsistenz der Argumentation

Die angebrachten Argumente sollten einheitlich und nachvollziehbar sein.

Kritische Betrachtung

Die Argumentation mit verschiedenen Positionen ist von Bedeutung bei wissenschaftlichen Arbeiten. Die Studierenden sollen das Thema der Arbeit kritisch und eingehend bearbeiten.

Wichtigste Probleme beim Schreiben einer Bachelorarbeit

Zeitmangel

In der abschließenden Phase des Studiums an einer Hochschule oder Universität muss die BA-Arbeit geschrieben werden. Wegen der sonstigen täglichen Aufgaben, wie bspw. die Vorbereitung auf Klausuren oder der Nebenjob, fällt es aber vielen Studenten schwer, fristgemäß ihre Abschlussarbeit zu erstellen.

Ungenügende Kenntnisse

Die Universitäten und (Fach-)Hochschulen sind dafür verantwortlich, den Studenten während des Studiums auf ihre Abschlussarbeit vorzubereiten und ihnen beizubringen, wie wissenschaftliche Arbeiten geschrieben werden sollen. In manchen Fällen jedoch erwerben die zukünftigen Absolventen ungenügende Kenntnisse, um die Arbeit erfolgreich anzugehen.

Extensive Literaturrecherche

Einigen Studenten fällt es schwer, Quellen extensiv zu recherchieren und die Arbeit ordnungsgemäß zu formulieren. In solchen Fällen fehlt es den Studenten an der Schlüsselkompetenz der Informationsanalyse.

Sprachliche Probleme

Für erfahrene Wissenschaftler/Akademiker ist es leichter, wissenschaftliche Arbeiten zu verfassen. Studenten fällt es jedoch oft nicht nur schwer, die Sachverhalte sprachlich verständlich zu formulieren, sondern auch eine klare Leitlinie zu finden und zu ihr zu folgen.

Steigende akademische Belastung

Neben den oben genannten Situationen ist auch die hohe akademische Belastung ein entscheidender Faktor für misslungene Abschlussarbeiten. Die regelmäßigen Klausuren, Hausaufgaben sowie Laborarbeiten blockieren die Studenten zeitlich und nervlich und erschweren es, erfolgreiche Abschlussarbeiten zu schreiben.

Erfolgreiche Studienabschlüsse erhöhen die Chancen des Studenten, sich in der Karrierewelt zurecht- und seinen Platz in ihr zu finden. Im Laufe der Zeit erhöht sich die Konkurrenz am Arbeitsmarkt. Daher hilft eine gelungene Abschlussarbeit den Studenten ganz besonders, in bestimmten Berufen Fuß zu fassen.

Wie Sie Ihre Bachelorarbeit unter Dach und Fach bringen!

Belastung abbauen

Um die vorgenannten Belastungen einzuschränken, sollte jeder Student von Anfang an seine Abschlussarbeit richtig planen. Wenn möglich, sollte man Frühzeitig einen Zeitplan erstellen, denn dieser ist der Schlüssel zum Erfolg. Dabei sollte man auf realistische Zeitabgaben achten und die wichtigsten Meilensteine im Plan hervorheben. Sollte man doch mal abweichen, muss der Plan richtig modifiziert werden.

Kluge Selbstorganisation

Die korrekte Literaturauswahl und ein spezieller Zeitplan gehören zur guten Selbstorganisation. Zur Themenfindung ist sogenanntes Querlesen der Literatur empfehlenswert, wohingegen beim Verfassen der Arbeit ein ausgiebiges Lesen erforderlich ist. Außerdem sollten die Beispiele und Fakten, die das Ergebnis beeinflussen, genau aufgeführt werden.

Ghostwriting hilft

Die Studenten können die Ghostwriter für einige Aufgaben in Anspruch nehmen: zur Formulierung der Fragestellungen und Hypothesen, zur gesamten Erstellung einer Abschlussarbeit oder lediglich für ein letztes Lektorat/Korrektorat. Eine informative Webseite der Ghostwriter-Agentur zeigt deren Aufrichtigkeit. Nachdem ein passender Ghostwriter gefunden ist, stimmt er sich mittels Beratungsgesprächen mit dem Auftraggeber über die Ansprüche ab, und gewährleistet durch die mögliche ständige Korrespondenz die Nachvollziehbarkeit seiner Tätigkeit. Die Kosten sind abhängig von der Komplexität der Arbeit.