Literaturarbeit: Aufbau und Vorgehensweise


Studentin sucht die Literatur und Informationen für Arbeit in einer Bibliothek
Du hast du die freie Wahl bei deiner Bachelorarbeit, eine theoretische Literaturarbeit zu schreiben oder eine empirische Forschungsarbeit auszuwählen. Eine wissenschaftliche und literarische Arbeit, untersucht die bereits vorhandene wissenschaftlich Literatur zu einem bestimmten Thema als Alternative zur empirischen Forschungsarbeit, bei der du als Forscher mit Umfragen und Experimenten selbst aktiv werden kannst. Sich so kritisch wie notwendig mit dem Forschungsthema auseinanderzusetzen steht im Vordergrund deiner wissenschaftlichen Bachelorarbeit.


Aufbau einer Literaturarbeit


Eine informative Einleitung in den Themenbereich, der verständliche theoretische Rahmen der Literaturarbeit, einem passenden literarischen Methodik Teil und ein logische wissenschaftlich belegbare Zusammenfassung sind für den korrekten Aufbau der Literaturarbeit notwendig. Die persönlich ausgesuchte Literatur spiegelt sich im Methodik Teil wider.
  1. Einleitung
  2. Theorie
  3. Aktueller Forschungsstand
  4. Methodik Teil
  5. Ergebnisse der Analyse
  6. Fazit


Die Vorteile und Nachteile der Literaturarbeit

Vorteile
 
Nachteile
 
Auswertungssoftware wie SPSS ist nicht notwendig
 
die ausführliche Literaturrecherche nimmt viel Zeit in Anspruch
 
in digitaler Form ist die meiste Literatur online verfügbar
 
bis neue und verwertbare Publikationen veröffentlicht werden vergeht Zeit
 
Unvorhergesehenes wie praktische Experimente oder endlose Gruppendiskussionen bringen deinen Zeitplan nicht durcheinander
 
neue Erkenntnisse gewinnst du bei der reinen Literaturarbeit nicht
 
eigenen Daten erheben ist nicht nötig, die Daten sind bereits als Literatur vorhanden
 
ohne eigene Operationalisierung fehlt der Bezug zur Praxis
 
Umfrageteilnehmende zu suchen entfällt, das Warten auf die Zustimmung ebenfalls
 
bereits bestehende Literatur kann für den Untersuchungsgegenstand begrenzt eingesetzt werden
 
mit der passenden Lesetechnik sparst du Zeit beim Lesen der Literatur
 
Risiko, sich in der lesenswerten Literatur zeitlich zu verlieren
 
du hilfst anderen, bestehende Ergebnisse der Forschung besser zu verstehen
 
die Plagiatsgefahr ist erhöht
 


Vorgehensweise bei der Bearbeitung einer Literaturarbeit


Wähle einen aussagekräftigen Titel deiner Bachelorarbeit aus, mit dem Exposé als persönliche Handlungsskizze legst du die Ausgangslage fest, bestimmst den Weg zum Ziel und definierst den Zeitplan, den du unbedingt einhalten solltest. Die Ausgangssituation steht fest, es folgt die Forschungsfrage mit differenzierten Detailfragen und die Definition deines Ziels. Du musst keine Zeit raubenden Umfragen absolvieren, aber die Textanalyse-Methoden beherrschen, um die Berge an Literatur zu bewältigen. Denke daran, die Zeit ist knapp, um aus der Menge an Fachliteratur die relevante Literatur zusammenstellen und zu lesen. Markiere dir beim Lesen wichtige Stellen, nach dem fachgerechten Lesen musst du dich mit deiner Themenwahl auseinanderzusetzen. Deine anfänglichen Hypothesen musst du durch die entsprechende Literatur oder durch wissenschaftliche Fachartikel präzise belegen.


Fragestellung formulieren

In der Forschung gibt es meistens mehr als eine Meinung zu bestimmten Forschungsbereichen, das Darlegen der Forschungs- Modelle X und Y macht deutlich, wo die Unterschiede der Forschungsergebnisse liegen und wie sie im Einzelnen begründet werden oder ob die Interessen der Lobbyisten vertreten werden. 

Beispiel: Die Rückschau auf das das letzte Jahrzehnt und die Vorschau auf das nächste Jahrzehnt- hat sich die Forschung im Bereich des Klimawandels zur Reduzierung des zu hohen CO² Ausstoßes weiterentwickelt?


Wo findest du die literarische Forschungsgrundlage?

  •  Soziale Medien
  • in der Uni-Bibliothek oder Uni-Datenbanken
  • Dozenten nach geeigneter Fachliteratur als Empfehlung fragen
  • Wissenschaftliche Fachportale im Internet
  • Wissenschaftliche Magazine
  • Google Scholar
Nach der Schneeballmethode oder der systematischen Recherche stellst du dir die gesamte Literatur für die reine literarische Arbeit ohne direkte Forschung zusammen. Erstelle Schlüsselbegriffe, damit die gezielte Suche schneller Erfolg hat. Lass dich nicht durch andere interessante Literatur ablenken, sondern suche wie ein Experte im vorgegebene Zeitfenster. Weniger Arbeit als eine empirische Arbeit bedeutet das Ganze nicht unbedingt, plane besonders für das Lesen und Bearbeiten der Literatur angemessen viel Zeit ein.


Methodik Teil schreiben

In deiner Bachelorarbeit gibst du im Methodik Teil an, warum du dich für diese Methode entschieden hast. Wenn du die richtige Methodik für deine Forschung gefunden hast, kannst du mithilfe deiner Forschung deine aktuelle wissenschaftlich Frage beantworten. Beschreibe deine Auswahl als reine literarische Abschlussarbeit, unterschiedliche Aspekte der Forschung enthält die Literatur. Für den Laien kann es verwirrend sein, wenn der eine Forscher ein bestimmtes Forschungsergebnis hat und der andere Forscher das Gegenteil feststellt. In der Medizin gibt es dramatische Folgen, wenn die richtige Diagnose und die passende Behandlungsmethode nicht rechtzeitig gesucht und gefunden werden.
  • Welche konkrete wissenschaftliche Methode bevorzugst du?
  • Sind qualitative oder eine quantitative Methode sinnvoller?
  • Nach welchen Suchkriterien hast du einzelne Literaturbände ausgewählt? Welche historische oder Aktuelle Literatur hast du im Einzelnen ausgesucht und warum? Hast du dich mit der ausgesuchten
  • Literatur äußerst kritisch auseinandergesetzt? Werden deine Forschungsfrage durch die ausgesuchte Literatur definitiv geklärt?
  • Legst du Wert auf die quantitative oder qualitative Forschung?
  • Sind deine Ergebnisse induktiv oder deduktiv?
  • Weitere Fragen zur Methodik kannst du in dem Teil beantworten.


Literaturarbeit schreiben: wichtige Tipps


Deine Literaturarbeit musst du gewissenhaft anfertigen, der korrekte Aufbau und die Auswahl der richtigen Literatur sind unverzichtbare Arbeitsschritte. Bei der empirischen Arbeit wirst du selbst als praktischer Forscher und Interviewer aktiv, bei der reinen literarischen Arbeit wird die vorhandene Literatur ohne eigene Datenerhebung ausgewertet. Deine Abschlussarbeit muss völlig fehlerfrei sein, aus diesem Grund solltest du mehrere Rechtschreibprüfungen verwenden und die fertige literarische Arbeit von mehreren Experten gegenlesen lassen, weil sonst das Risiko besteht, dass du Fehler übersiehst. Plagiate haben bei deiner Abschlussarbeit keine Chance, das Ziel deiner reinen Literaturarbeit ist es, zum besseren Verständnis des jeweiligen Forschungsgebietes gewissenhaft mit einer Abschlussarbeit und dem Fazit beizutragen. Deine hermeneutische Abschlussarbeit mit den Literaturquellen wird in allen Teilen außer dem Hauptteil gleich gestaltet. Hermeneutik hat in der griechischen Sprache den Ursprung, und bedeutet die Kunst des Übersetzens.
  1. Exposé und Titelblatt
  2. Grundsätzliche Gliederung
  3. Dein Titelblatt der Bachelorarbeit, Vorwort mit der persönlichen Motivation
  4. Anschauliches Inhaltsverzeichnis mit sinnvoller Gliederung der Arbeit
  5. Einleitung mit der gesellschaftlichen Bedeutung deines Themas
  6. Hauptteil mit dem aktuellen Stand der Forschung
  7. Ausgangslage schildern und Problemstellung: deutlich machen, Thema in einen, theoretischen Rahmen einbauen, Problemstellung anhand der Literaturanalyse deutliche machen
  8. linearen Aufbau der Argumentationskette mit abwägenden Gegenüberstellungen
  9. Zusammenfassung der Bachelorarbeit mit dem ursprünglichen Problem, dem individuellen Vorgehen und der Beantwortung deiner Forschungsfrage. deiner aktuellen Ergebnisse sowie die Schlussfolgerungen werden übersichtlich und zusammenfassend beschrieben werden.
  10. Revison, Korrektur und Plagiatskontrolle deiner Abschlussarbeit
  11. Literaturverzeichnis, Abbildungs‐ und Tabellenverzeichnis
  12. Anhang beispielsweise Fotos, Übernahme von urheberrechtlich geschützten Texten und Fotos kenntlich machen, Tabellen und Abbildungen nummerieren


Literaturarbeit vs. empirische Arbeit


Wenn du die Literaturarbeit schreibst, wählst du ein Thema aus und benutzt die vorhandenen Forschungsergebnisse in Form der breit gefächerten Literatur, um das Thema auszuarbeiten und die Ergebnisse der Forschung für den Laien verständlich zu machen. Eigene Forschung durchzuführen ist bei der empirischen Arbeit notwendig, das ist der wesentliche Unterschied. In der empirischen Abschlussarbeit wird auf Dinge wie Forschungsdesign mit den passenden Stichproben sowie den dazu gehörenden Auswertung intensiv eingegangen. Lebhafte Gruppendiskussionen sind ein Teil der praktischen empirischen Wissenschaftsarbeit, sie fließen als Forschungsergebnis in deine Abschlussarbeit ein.


Fazit


Deine Eigenleistung bei einer reinen theoretischen Literaturarbeit wird oft als geringer angesehen als bei einer noch aufwendigeren empirische Forschungsarbeit mit persönlichen Umfragen und praktischen Experimenten. Laien empfinden literarische Forschungsdarstellungen wie ein Puzzle, du bist eine Art Dolmetscher und beleuchtest ein wichtiges Thema aufgrund unterschiedlicher Forschungsergebnisse. Vorhandene Modelle oder die Theorien der Wissenschaft werden detailliert miteinander verglichen, bis du einen eigenen einen Modell-Ansatz beispielsweise mit weiterem Forschungsbedarf entwickelt hast. Studien mit Fachchinesisch visualisierst du in deiner Forschungsarbeit so anschaulich, dass dir durch die Kunst des Übersetzens nicht nur die erfahrenen Experten folgen können, sondern nach Möglichkeit alle anderen interessierten Leser und Leserinnen.