Eine Zusammenfassung schreiben im Studium


Eine Studentin schreibt eine Zusammenfassung für Studium am Laptop

Zusammenfassungen sind eine nicht zu unterschätzende Hilfe im Studium. Natürlich hast Du schon in Deiner Schulzeit gelernt, wie man einen solchen Text schreibt. Einen wissenschaftlichen Artikel o.Ä. in eigenen Worten wiederzugeben, ist jedoch eine ganz andere Herausforderung.

  • Hinweis: Die folgenden Tipps helfen nicht nur bei der Bearbeitung von wissenschaftlichen, sondern auch von anderen Texten; der Einfachheit halber wird ein wenig komplexes Beispiel herangezogen.


Wann brauchst Du eine Zusammenfassung?


Mit einer Zusammenfassung gibst Du die wichtigsten Inhalte eines Textes in Deinen eigenen Worten wieder. Somit zielt die Zusammenfassung im Studium auf das Erfassen und das Verstehen von (wissenschaftlichen) Texten ab. 


Zusammenfassung für die Prüfungsvorbereitung – Informationen im Detail verstehen


Zusammenfassungen sind besonders hilfreich, wenn Du Dich auf Klausuren oder mündliche Prüfungen vorbereiten willst. Durch das Zusammenfassen wird nämlich Dein Wissen vertieft bzw. verankern sich die Fakten in Deinem Langzeitgedächtnis und bleiben so sicher abrufbar; da Du die Hintergründe verstanden hast, genügen Dir Kurzfassungen der relevanten Texte, um fit für die Prüfung zu sein. 


Durch das Zusammenfassen ein Thema besser verstehen


Wissenschaftliche Texte können trotz Sachkenntnis schwer zu verstehen sein. Zusammenfassungen können beim textlichen Verständnis helfen! 

Nach dem mehrmaligen Lesen eines Textes glaubt man, den Inhalt verstanden zu haben. Ob das tatsächlich so ist, weißt Du aber erst, wenn Du die Aussagen in Deinen eigenen Worten wiedergeben kannst. Mit einer Zusammenfassung kannst Du genau das überprüfen! Du hast zwei Möglichkeiten zur Vorgehensweise:

  1. Schreibe parallel zum Lesen auf, was Du glaubst, verstanden zu haben.
  2. Notiere Stichpunkte, die Du später zu einem eigenen Text verbindest.

Du kannst dabei außerdem Mindmaps u.Ä. verwenden, um Dir die Aussagen zu verdeutlichen. Beende Deine Textarbeit aber stets mit einer ausformulierten Zusammenfassung. Verwendet ein Autor sehr lange Sätze, die das Verständnis erschweren, nimm Dir die Sätze einzeln vor; schreibe sie in kürzere Sätze um, bis sie verständlicher sind.


Das Schreiben einer Zusammenfassung: wichtige Schritte


Bei besonders schwierigen oder langen Texten reichen die obigen Möglichkeiten der Zusammenfassung ggf. nicht aus. Stattdessen empfiehlt sich das folgende Vorgehen, um eine „Inhaltsangabe“ zu schreiben. Gehe Schritt für Schritt vor, um die Inhalte „genau auf den Punkt zu bringen“.
 

Schritt 1: den Text lesen und verstehen

Lies den jeweiligen Text mehrmals und markiere wichtige Stellen mit einem Marker bzw. einem anderen bunten Stift. Begriffe, die Dir unbekannt sind, markierst Du ebenfalls (andersfarbig!) und schlägst Sie anschließend in einem Lexikon nach.
 

Schritt 2: die Gliederung des Textes in Abschnitte

Bevor Du eine Zusammenfassung schreiben kannst, musst Du den Text in thematisch zusammenhängende Abschnitte gliedern. Am Beispiel eines Artikels über das Unglück der RMS Titanic wäre diese Gliederung sinnvoll:

  1. Generelle Informationen (was ist wann passiert etc.)
  2. Reaktionen auf den Untergang (viele Menschen sprangen über Bord, Hypothermie führte zum schnellen Tod etc.)
  3. Sicherheit auf See (wie konnte es zu dem Unglück kommen?).


Schritt 3: wichtige Fragen für einen besseren Überblick

Als nächstes liest Du die einzelnen Teile des Textes erneut und machst Dir Notizen zu den sogenannten W-Fragen: Wer? Was? Wann? Wo? Warum?

W-Frage Abschnitt 1 Abschnitt 2 Abschnitt 3
Wer? RMS Titanic
Was? sinkt
Wann? April 1912
Wo? Nordatlantik
Warum? Auf Eisberg aufgelaufen


Schritt 4: die Zusammenfassung schreiben (Tipps zum Schreibstil)

Beim Schreiben Deiner Zusammenfassung musst Du Dich an diese Regeln halten:

Verwende das Präsens.
 Verwende eine sachliche Sprache und verzichte auf Wertungen und/oder Meinungen (Ausnahme ist der Schlussteil).
 Der Text muss in sinnvolle Abschnitte gegliedert sein.
 Es werden keine Zitate und auch keine direkte Rede verwendet.
 Formuliere kurze, verständliche Sätze.
  • Merke: Die wichtigste Zeitform für eine Zusammenfassung ist das Präsens; finden Ereignisse in einem Roman o.Ä. gleichzeitig oder nacheinander statt, werden sie in der Gegenwartsform zusammengefasst.


Schritt 4: die Zusammenfassung schreiben (Aufbau)

Die Zusammenfassung lässt sich in eine Einleitung, den Hauptteil und den Schluss unterteilen. In den folgenden Abschnitten liest Du, wie Du diese einzelnen Bestandteile schreibst.

Die Einleitung
Die Einleitung umfasst diese Informationen:
  • Titel des Textes
  • Textsorte
  • Thema des Textes
  • Autor 
  • Erscheinungsort und –datum.
Stelle diese Informationen in der Einleitung in wenigen Sätzen dar.

Der Hauptteil
Im Hauptteil – dieser stellt den umfangreichsten Abschnitt der Zusammenfassung dar – werden die wichtigsten Inhalte des Originaltextes zusammengefasst. Für diesen Abschnitt solltest Du von Deinen Antworten auf die W-Fragen Gebrauch machen. In Bezug auf das Beispiel mit der Titanic könnte der Hauptteil Deiner Zusammenfassung wie folgt aussehen.

Das Passagierschiff namens Titanic läuft im April 1912 auf einen Eisberg auf und sinkt anschließen im Nordatlantik. Da das Schiff untergeht, springen die Personen an Bord ins Meer. In der Folge ertrinken viele oder erfrieren durch eine Unterkühlung im Wasser. 

Der Schluss
Im letzten Abschnitt der Zusammenfassung reflektierst Du den Inhalt des Textes anhand Deiner eigenen Meinung. Beschränke Dich hierbei auf einige wenige Sätze.

Beispiel:
Der Untergang der RMS Titanic hätte vermieden werden können, wenn es damals schon ausreichende Sicherheitsmaßnahmen gegeben hätte.


Ein Beispiel für eine vollständige Zusammenfassung 

 
Der Artikel Der Untergang der Titanic von Maxine Musterfrau wurde am 11. August 2020 in der Zeitung Schiffswissen veröffentlicht. Der Text handelt vom Untergang des einst größten Passagierschiffes der Welt.

Die RMS Titanic sinkt im April 1912 im Nordatlantik, nachdem sie mit einem Eisberg kollidiert. Da keine ausreichenden Sicherheitsvorschriften gelten, nimmt das Personal die Sichtung des Eisbergs per Funk zunächst nicht ernst. Während das Schiff sinkt, springen sowohl die Passagiere als auch die Crewmitglieder über Bord, um sich zu retten. Jedoch ertrinken viele oder erfrieren in dem eiskalten Wasser. 

Der Untergang der RMS Titanic hätte vermieden werden können, wenn zu dieser Zeit bereits international gültige Sicherheitsstandards existiert hätten.


Eine Zusammenfassung schreiben - Checkliste


enlightened Lesen und verstehen des Textes.
enlightened Den Text in kleine Abschnitte gliedern.
enlightened Stichwortartige Beantwortung der W-Fragen.
enlightened Schreiben von Einleitung, Hauptteil und Schluss.
 

  • Wichtig: Beachte die Regeln für das Schreiben einer Zusammenfassung (Zeit = Präsens, keine direkte Rede, …).